Aktuelles

Freitag, 9. Mai 2017, 20 Uhr

Wilhelm Busch für Erwachsene
Wer an Wilhelm Busch denkt, denkt an Max und Moritz. Oder die fromme Helene. Oder an Hans Huckebein. Auf alle Fälle sind es die Bildergeschichten, mit denen der begnadete Meister des bisweilen sehr bösen Humors sich in die Herzen seiner Leser geschrieben und gezeichnet hat. Die wenigsten wissen, dass aus Buschs Feder auch viele nicht bebilderte Gedichte stammen, die als wunderbare Beispiele seiner Kunst gesehen werden können. Aus den Gedichtsammlungen "Kritik des Herzens" und "Zu guter Letzt" werden 33 Gedichte erklingen, untermalt durch Flötenmusik von G. Ph. Telemann.

Ausführende sind Petra Stein (Moderation), Christa Kunhenn (Cembalo) und Wolfgang Hartmann (Rezitation und Flöte).

Hier können Sie die Besprechung des Abends in der Goslarschen Zeitung lesen.

Bücherfrühling 2017

Eine gelungene Veranstaltung mit insgesamt 80 Schülern der 4. Klassen über Martin Luther, wie er das Lesen förderte und den größten Bestseller aller Zeiten in die deutsche Sprache übersetzte.

(Zum Vergrößern anklicken)



Zum Zeitungsbericht

Archiv

In unserem Archiv finden Sie viele Berichte und Bilder über zurückliegende Veranstaltungen...